Sie sind hier: Startseite > In den Medien > Typenbuch > D3206 > 
DeutschEnglishFrancais
22.9.2017 : 2:52 : +0200

Startseite

Der D3206 auf Seite 92

D 3206

Noch zur Mitte der fünfziger Jahre entschloss sich Lanz zu dem Schritt, die Leistungsklasse von 28 und 36 PS zu unterteilen, um ein noch weiter gefächertes Programm bieten zu können. Also halbierte man die Drehzahlerhöhung, die man für die 36 PS vorgenommen hatte und senkte dieselbe wiederum um 100 U/min. Das Resultat waren 32 PS. Zusätzlich wählte man eine etwas kleinere Bereifung aus, die zusammen mit den ebenfalls kleineren Felgen das Gewicht verringerten. Wahlweise konnte auf eine Hochradbereifung mit leichten Speichenfelgen oder eine Normalbereifung mit Scheibenfelgen zu-

rückgegriffen werden. Damit wollte man dem Kunden die Möglichkeit geben, zwischen einem Schlepper für Zugarbeiten oder mehr für Pflegearbeiten wählen zu können. Im Jahr 1955 hatte Lanz allein 14 verschiedene Bulldogs nur für die landwirtschaftlichen Bedürfnisse im Programm, die eine Leistungsbreite von 12 bis 60 PS abdeckten. Hierzu gesellte sich noch das Geräteträger- und Tragschlepperprogramm, das ebenfalls zur Auswahl stand. Eine Programmvielfalt, die von keinem der damaligen Mitbewerber jemals auch nur annähernd erreicht werden konnte.

Typ   D 3206
Ausführung   Halbdieselbulldog mit Benzinstarteinrichtung,
 Hochradausführung
Besonderheit   Scheibenräder, einzelradgefederte Vorderachse,
 Frontscheibe, Luftvorfilter
Baureihe   HN
Motorleistung   32 PS
Motor   Diesel-Mitteldruckmotor mit Benzinstartein-
 richtung, Bauart Lanz
Motorbauart   Liegender, ventilloser Zweitaktmotor mit Schlitz-
 steuerung und Selbstzündung
Motordaten 
Bohrung, Hub, Hubraum 
 150 mm, 210 mm, 3710 ccm
Drehzahl   500 - 950 U/min
 Untere u. obere Leerlaufdrehzahl
Kühlung   Wärmegefälle-Umlaufkühlung mit im Wasserbad
 liegender Laufbuchse, keine Wasserpumpe
Getriebe   3 Vorwärts-, 1 Rückwärts-Wechselradgetriebe
 mit Gruppenschaltung; ergibt sechs Vorwärts-
 und zwei Rückwärtsgänge
Fahrgeschwindig- 
keiten 
 1. Gruppe: 3,4-5,3-7,2 km/h, R 5,3 km/h
 2. Gruppe: 9-13,9-19,2 km/h, R 13,9 km/h
Kupplung   Pedal-Fußkupplung mit Getriebebremse für
 die Riemenscheibe
Bremsen   Getriebe-Handbremse und Pedal-Fußbremse,
 auch als Einzelradbremse verwendbar
Lenkung   Achsschenkellenkung
Abmessungen 
Länge, Breite, Höhe 
 3,16m, 1,64m, 2,12m
 Ausp.n.ob.
Gewicht   ca. 2270 kg
Bauzeit   1955-1957